02
03
04
01

EINBLICKE | STAAT-SEX-AMEN

3. Auflage

zurück
 

Turn to open weist mich der Drehverschluss meiner Olivenölflasche an. Gott sei Dank. Ich hätte das Ding sonst von unten anzubohren versucht! Vor Gebrauch Verschluss öffnen steht auf der Ketchupflsche, und auch die perforierten Klappen der Uncle-Ben's-Reiskartons sind mit Öffnung angeschrieben. In Zukunft werden wohl die Türfallen mit hier niederdrücken und die Liftknöpfe mit push beschriftet sein.
Wir Konsumenten sind tatsächlich die allerletzten Knalldeppen, wenn es darum geht, etwas aufzukriegen. Kaum eine Perforation, wo nicht zusätzlich hier abtrennen steht. (…)
Knick und ab: Die Aufschrift auf dem Tütenzipfel beim Orangensaft dagegen ist eine glatte Lüge. Richtiger wäre: würg und spritz, ich kenne jedenfalls niemanden, der die Knick-und-ab-Technik beherrscht. (…)

LESEPROBEN | STAAT-SEX-AMEN

zurück

 



Beat Gloor hat als Programmierer, als Hausangestellter, als Lehrer, als Pianist, als Lektor und als Texter/Konzepter gearbeitet. Er betreibt eine Sprachagentur in Zürich und lebt in Baden. 

AUTOR | STAAT-SEX-AMEN

zurück

 

Aargauer Zeitung, Markus Bundi
«Gloor zieht im wahrsten Sinn des Wortes alle Register. Seine Sprachbeobachtungen taugen bei weitem nicht nur als unterhaltsames Vademecum. Einzelne stimmen auch nachdenklich, andere wiederum bringen den Leser auch übers Lesen hinaus für einen Moment zum Verstummen. Der Sprachgebrauch demaskiert seine Sprecher – die Ärztin ebenso wie den Politiker, den Normalo oder die Gesellschaft schlechthin.»


ECHO | STAAT-SEX-AMEN

zurück